Evangelische Kirchgemeinde Felsberg
              Jesus spircht: "Seid barmherzig wie auch euer Vater barmherzig ist." Jahreslosung 2021

Herzlich willkommen 

Grüezi und herzlich willkommen auf unserer Webseite.

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen, sowie hintergründige Informationen
zur Evangelischen Kirchgemeinde Felsberg.



Wort zur Woche 

«Wer auf meine Worte hört und sie befolgt, ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf festem Grund baut.» Jesus nach Matthäus 7,24

Auf festem Grund bauen
Liebe Felsbergerinnen und Felsberger!
Der Weltgebetstag 2021 kommt aus einem Land, das vermutlich nur wenigen bekannt ist. Vanuatu ist ein Inselstaat im Südpazifik, bestehend aus 83 grösstenteils vulkanischen Inseln. Das Land ist anfällig für Bedrohungen durch Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche, Erdbeben, Zyklone und Sturmfluten. Vanuatu hat viele Schönheiten: weisse und schwarze Sandstrände, Korallenriffe, eine unberührte Natur mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt. Der Weltgebetstag Schweiz ist Teil einer weltweiten Bewegung von Frauen aus vielen christlichen Traditionen. Jedes Jahr am ersten Freitag im März kommen sie zum Feiern eines gemeinsamen Gebetstages zusammen. Durch die Gemeinschaft des Betens und Handelns sind die Frauen in vielen Ländern auf der ganzen Welt miteinander verbunden.
Mit segensreichen Grüssen
Pfarrer Fadri Ratti

Abendgottesdienst
Sonntag, 28. Februar, 19 Uhr, Kirche Felsberg. Abendgottesdienst mit Pfr. Hans Senn, Kollekte: Stiftung Fontana-Passugg

Weltgebetstag
Freitag, 5. März, 19 Uhr, Kirche Felsberg. Das Team Weltgebetstag um Brigitte Janzi, Margit Mathis, Sybille Jehle, Annemarie Flütsch lädt zusammen mit Organist Wolfgang Bolsinger herzlich ein. Die Liturgie kommt aus Vanuatu, einem Staat im Südpazifik. Weltgebetstagskollekte. Weitere Infos siehe www.wgt.ch

Verschiebung Konfirmationen
Der Kirchenvorstand hat aufgrund der Corona-Pandemie beschlossen, die Konfirmationen auf Sonntag, den 20. Juni zu verschieben. An Palmsonntag, 28. März wird stattdessen ein musikalischer Gottesdienst stattfinden.

Zu guter Letzt
«Manchmal ist es an der Zeit, sich Zeit zu nehmen.» Katharina von Balbin     

 










E-Mail
Anruf
Karte
Infos